ELCOMAT® Produktreihe

ELCOMAT® 5000

ELCOMAT® 5000

Produktbeschreibung

Der ELCOMAT® 5000 weist im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger ELCOMAT® 3000 neben einem größeren Messbereich und einem durch die direkte Signalverarbeitung im Messkopf besseren Signal-Rausch-Verhältnis eine 10-fach höhere Messfrequenz auf. Zusätzlich können interne Lagesensoren für die schnelle und präzise Ausrichtung des Messkopfes und die on-the-fly Geradheitsmessung in Zusammenspiel mit der neuen Anzeigeeinheit 5000 genutzt werden.

Messaufgaben

Elektronische Autokollimatoren werden vorrangig für folgende Messaufgaben eingesetzt:
  • Kleinstwinkelmessung
  • Ultrapräzise Winkeljustierung und -kalibrierung
  • Qualitätssicherung von Werkzeugmaschinen und deren Komponenten
  • Montageautomatisierung
  • Winkelpositionsüberwachung
Download der Produktbroschüre 

Messprinzip

Autokollimatoren sind optische Messgeräte, die kleinste Änderungen der Winkellage von optischen Reflektoren messen können. Bei elektronischen Autokollimatoren wird das Autokollimationsbild mittels CCD-Zeilen oder Kamera detektiert.

Messbereich und Messabstand

Der Messbereich eines jeden Autokollimators verringert sich mit steigendem Messabstand. Die Messgenauigkeit von Autokollimationsfernrohren ist unter Negierung von Umwelteinflüssen entfernungsabhängig. Bei den Autokollimatoren der ELCOMAT®-Baureihe bleibt der Messbereich bis zu einem bestimmten Messabstand konstant, um dann mit steigendem Abstand zwischen Autokollimator und Spiegel abzunehmen. Der typische Messbereich bei unterschiedlichen Abständen ist in den technischen Spezifikationen des ELCOMAT® 5000 aufgeführt.

* bei einem Abstand von 500 mm zwischen Autokollimator und Spiegel ** Werte dienen nur zu Orientierung Im Lieferumfang enthalten: Autokollimationssensor, Anzeigeeinheit 5000, INCOLINK Software, Netzteil, IR-Fernbedienung, RS-232 Kabel, USB Kabel, Transport- und Aufbewahrungskoffer